Aktuelles

HINWEIS FÜR IHREN BESUCH

Um Ihren Ausstellungsbesuch auch während der Corona-Pandemie zu ermöglichen, haben wir einige Sicherheitsregeln eingeführt. Wir bitten um Beachtung, dass sich max. 12 Besucher*innen gleichzeitig im Museum Neukölln aufhalten dürfen, damit der notwendige Sicherheitsabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Wir bitten Sie, die im Museum auf Hinweistafeln beschriebenen Hygiene-Regeln zu befolgen und die Schutzmaskenpflicht zu beachten.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen. Sie dienen Ihrer persönlichen Sicherheit und der unserer Mitarbeiter*innen.


AKTUELLE AUSSTELLUNG IM MUSEUM NEUKÖLLN
Neuköllner Kriegskinder
Videoinstallation von Ina Rommee in Kooperation mit Stefan Krauss
Laufzeit verlängert bis zum 5. Juli 2020


In der Videoinstallation „Neuköllner Kriegskinder“ berichten Zeitzeug*innen von ihrer Berliner Kindheit am Ende des Zweiten Weltkriegs in Neukölln. Im Alter zwischen vier und siebzehn Jahren erlebten sie die Schrecken der letzten Kriegsjahre und stehen stellvertretend für eine ganze Generation junger Menschen in Deutschland. Ihre Erzählungen reichen von bewussten Erinnerungen und detaillierten Beschreibungen bis hin zu subjektiven Empfindungen, die sie mit Kriegserlebnissen in Verbindung bringen. Diese sind teilweise sehr emotional, manchmal auch erschreckend nüchtern.

Mehr Informationen.


DAS NEUE ONLINE-PORTAL 1000 x Berlin



Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Groß-Berlin bietet das neue Online-Portal „1000 x Berlin" faszinierende Einblicke in die Entwicklung des großstädtischen Lebens der Metropole Berlin. 1000 Fotografien aus den Sammlungen von elf Berliner Museen zeigen in 150 thematischen Fotoserien kompakt und digital, wie sich die Stadt von 1920 bis zur Gegenwart verändert hat.


Mehr Informationen.