Vorschau

Revolution! Neukölln 1918/19
Ausstellung des Mobilen Museums Neukölln
ab 9. November 2018 im Rathaus Neukölln

Im 1.Stock des Neuköllner Rathauses werden die Ereignisse geschildert, die in den Jahren 1918 und 1919 zur Ausrufung der „Republik Neukölln“, zu schweren Straßenkämpfen und schließlich zur Auflösung des Arbeiter- und Soldatenrates führten. Beleuchtet werden dabei nicht nur die politischen Umwälzungen in Berlin und die Veränderungen für Deutschland, sondern vor allem das Wirken von Revolutionär*innen in Neukölln, die eine wichtige Basis für den Spartakus-Bund um Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg bildeten.


Die mobile Ausstellung erzählt die Geschichte der Novemberrevolution, beginnend bei den ersten Protestkundgebungen der Neuköllner*innen im 1. Weltkrieg bis zur Auflösung des Neuköllner Arbeiter- und Soldatenrats Ende 1919.