Foto: Lukas Fischer

Diese Aufnahme zeigt den Ausschnitt eines Fensters der Magdalenenkirche in der Karl-Marx-Straße. Nach der Grundsteinlegung im Jahr 1877 wird sie zwei Jahre später am 25.3.1879 eingeweiht. Nach dem Bau der Magdalenenkirche wird die alte und für die Gemeinde zu kleine Dorfkirche auf dem Richardplatz verkauft. Heute gibt es noch 22 weitere evangelische Kirchen in Neukölln. Der Evangelischen Gemeinde in Neukölln gehören 55 289 Mitglieder an.

Ab 1737 lassen sich in Rixdorf aus Glaubensgründen vertriebene Böhm*innen nieder. Sie bilden im Verlauf drei Gemeinden: Die Evangelisch-reformierte Bethlehemsgemeinde, die Evangelische (Herrnhuter) Brüdergemeine und die Evangelisch-böhmisch-lutherische Bethlehemsgemeinde. Letztere kauft die alte Dorfkirche.

OBJEKTE

MUSEUM NEUKÖLLN

info@museum-neukoelln.de
www.museum-neukoelln.de
+49 - 30 - 6 27 27 77 27

© copyright 2017 Museum Neukölln
Impressum