Objekte für die Ausstellung

Neben Filmsequenzen, Fotografien und historischen Objekten werden für die Ausstellung auch neue Objekte eingekauft, die möglichst aus dem religiösen Alltag stammen und in Neukölln zu erwerben sind. Dabei ging es einerseits um die Erforschung der Durchdringung religiöser Gegenstände im Alltag sowie die Präsentation einer möglichst großen Vielfalt innerhalb der einzelnen Objektgruppen.