100 Jahre Körnerpark

Ruheoase und Kulturtreffpunkt – Neukölln ist zu Recht stolz auf dieses Kleinod aus Kaisers Zeiten. Zum 100-jährigen Jubiläum des Körnerparks blickte die Ausstellung des Mobilen Museums Neukölln auf seine wechselvolle Geschichte zurück. So waren Gestaltung, Nutzung und Pflege des Parks anfangs umstritten. Unterschiedliche Gruppen konkurrierten um seine Aneignung und nutzten ihn als Bühne gegensätzlicher Interessen.

100 Jahre Körnerpark erzählten Geschichten von bewusster Vernachlässigung, stillem Verfall und mutwilliger Zerstörung ebenso wie vom unermüdlichen Engagement für seinen Erhalt und der Öffnung für alle Publikumsschichten.

Zur Ausstellung erschien eine Begleitbroschüre.