BeLichtung – Zu Gast im Berliner Zimmer

Im Anschluss an die Ausstellung „Lichtung“ präsentierten die Fotografen Oliver Möst und Florian von Ploetz in der Ausstellung „BeLichtung“ die Ergebnisse ihrer analogen Fotos, die in der abstrahierten Kulisse eines Berliner Zimmers im Museum Neukölln von Besuchern und Gästen entstanden sind. Alle Teilnehmer*innen haben sich für ein Porträt in Szene gesetzt. Mehr als 150 Bilder sind so entstanden. Sie zeigen die vielfältige Auseinandersetzung mit dem eigenen Bild und die Selbstinszenierung vor der Kamera. Die so entstandenen Fotos von Einzelpersonen, Paaren und Gruppen sind fröhlich, heiter, mitunter auch ernst. Selbst witzige, nachdenkliche und hintergründige Bilder waren zu sehen.