Führung | Die Bolschewiki von Neukölln. Eine Lokalgeschichte der Revolution 1918/19

Führung mit Historiker Henning Holsten

Treffpunkt: Karlsgartenstraße 7–9 , 12049 Berlin

Vor 100 Jahren fegte die Novemberrevolution die alte Ordnung hinfort. Alles schien möglich: ein Ende des Krieges, ein demokratischer Neuanfang, die Sozialisierung der Wirtschaft. In Neukölln war man besonders radikal: Der spartakistische Arbeiter- und Soldatenrat forderte die "Weltrevolution" und rief die "Republik Neukölln" aus.

Die Führung berichtet an Originalschauplätzen von den Erfolgen und dem Scheitern der Revolutionäre. Erzählt wird die Geschichte von Kasernenstürmungen und Gefangenenbefreiungen, vom Bruderkampf der Arbeiterparteien und vom blutigen Triumph der Reaktion im März 1919.

Jede Führung kostet pro Person 7,50 €.
Bei allen Führungen ist eine Anmeldung vor Ort möglich.
Kommen Sie gerne spontan vorbei oder melden Sie sich hier an.



Zeit:

08. November 2020, 14:00–16:15 Uhr