Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Wir laden Sie, Ihre Familie, Freundinnen und Freunde herzlich zur Gedenkveranstaltung zum

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz
Tag des Gedenkens an die Opfer
des Nationalsozialismus

am Montag, dem 27. Januar 2020, um 17 Uhr, in den BVV­ Saal im Rathaus Neukölln ein.


Es sprechen:
BVV-Vorsteher Lars Oeverdieck
Bezirksbürgermeister Martin Hikel
Bezirksstadträtin Karin Korte

Vor 75 Jahren, am 27. Januar 1945, befreite die sowjetische Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Dazu findet am 27. Januar 2020 eine Gedenkveranstaltung im Rathaus Neukölln statt, die durch die Ausstellung „Ausgestoßen und verfolgt – Die jüdische Bevölkerung während des Nationalsozialismus in Neukölln“ des Museums Neukölln begleitet wird.


Schüler*innen des Wahlpflichtkurses "Gesellschaftswissenschaften" der Fritz-Karsen-Schule unter der Leitung von Sascha Martinovic lesen Texte von Zeitzeug*innen.

Die Veranstaltung wird umrahmt mit einem musikalischen Beitrag der Musikschule Neukölln.

Zeit:

27. Januar 2020, 17:00–19:00 Uhr